WEITERE AUSBILDUNGSANGEBOTE

azubiland-logo-breit

Kaufmann im Gesundheitswesen

Die Kaufleute im Gesundheitswesen kombinieren die erforderlichen beruflichen Qualifikationen aus dem kaufmännischen, dienstleistungsorientierten und dem gesundheitlichen Bereich.
Es handelt sich um eine vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit, genau das Richtige für alle, die Büroarbeit und das Thema „Gesundheit“ miteinander verbinden möchten.

Anforderungsprofil

  • Lernbereitschaft
  • Organisationsfähigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Wirtschaftlichkeit
  • Kundenorientierung
  • Kontaktfreudig

Ausbildungsvoraussetzungen

  • mittlere Reife, Abitur oder Hochschulreife
  • gute Noten in Deutsch und Mathe (Rechnungswesen)
  • Freude an Themen zur Gesundheit
  • Interesse an kaufmännischen Tätigkeiten
  • sicherer Umgang mit den MS-Office-Produkten
  • Freude am Umgang mit Menschen
  • kontaktfreudig sein und sich sprachlich gut ausdrücken können
  • Einsatzbereitschaft und Teamfähigkeit

Während Ihrer Ausbildung durchlaufen Sie u. a. folgende Abteilungen

  • Patientenverwaltung
    (Information, Telefonzentrale, Aufnahme)
  • Kosten- und Erlösmanagement
    (Leistungsabrechnung, Controlling, Medizincontrolling)
  • Personal, Organisation und Recht
  • QualitätsManagementCenter
  • Finanz- und Rechnungswesen

Perspektiven nach der Ausbildung
Kaufleute im Gesundheitswesen sind hauptsächlich in Krankenhäusern, Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen, medizinischen Labors oder Arztpraxen beschäftigt. Auch bei Krankenversicherungen und Rettungsdiensten sind sie tätig. Darüber hinaus arbeiten sie in Altenpflegeheimen oder in der ambulanten Alten- und Krankenpflege sowie Sportstudios.

Wer beruflich vorankommen will, kann eine berufsbegleitende IHK- Weiterbildung als Fachkaufmann/-frau ins Auge fassen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, je nachdem in welchem Fachbereich Sie eingesetzt werden. Werden Sie später in der Personalabteilung eingesetzt, bietet sich z.B. eine Weiterbildung zum Gepr. Personalfachkaufmann/-frau an. Falls Sie im Finanz- und Rechnungswesen eingesetzt werden, gibt es die Möglichkeit eine Weiterbildung zum Bilanzbuchhalter/-in zu machen.

Wer eine leitende Position anstrebt, kann eine Aufstiegsweiterbildung anstreben. Dies kann eine Weiterbildung als Betriebswirt/in oder als Fachwirt/in sein. Darüber hinaus haben Personen mit einer Hochschulzugangsberechtigung die Möglichkeit, ein Studium in Betracht zu ziehen. Auch hier sollte die Wahl des Studienganges vom Einsatzbereich und persönlichen sowie betrieblichen Interessen abhängig gemacht werden.

Seite des Unternehmens


Download: Stellenanzeige

Benefits


Bewerbungsformular

Kaufmann im Gesundheitswesen in Münster bei St. Franziskus-Hospital Münster
Ausbildungsstart: Initiativanfrage möglich




Dokumente (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse)


Links zum Verkleinern oder Zusammenfügen von PDF-Dateien: (PDF-Datei verkleinern) (Mehrere PDF-Dateien zusammenfügen)



Bitte überprüfe deine Bewerbung, ob sie folgende Angaben enthält:
✓ Deine Adresse
✓ E-Mailadresse
✓ Telefon-/Handynummer